Niedersachsentag 2022 in der Hansestadt Lüneburg

Nachhaltigkeit in der Heimatpflege

Zweimal verhinderte Corona den alljährlichen Niedersachsentag des Niedersächsischen Heimatbundes NHB. Doch nun im dritten Anlauf soll der 101. Niedersachsentag auf Einladung der Stadt am 20. und 21. Mai 2022 in der Hansestadt Lüneburg stattfinden und sich dem großen Thema „Nachhaltigkeit in der Heimatpflege“ widmen. Tagungsort ist das spektakuläre Zentralgebäude der Leuphana-Universität des Architekten Daniel Libeskind.

Am Freitag, 20. Mai, ist ein öffentliches „Forum Nachhaltigkeit“ geplant, bei dem sich Heimatvereine, Initiativen und Projekte zum Thema vorstellen können. Es soll dem Networking aller der niedersächsischen Heimatpflege verbundenen Bürgerinnen und Bürgern Raum gegeben. Der Sonnabend, 21. Mai, steht im Zeichen der traditionellen öffentlichen Festversammlung mit der Übergabe von ROTER und WEISSER MAPPE zwischen dem amtierenden Präsidenten des NHB und dem amtierenden Ministerpräsidenten. Das genaue Programm finden Sie hier: Programm Niedersachsentag Lüneburg.

Anfragen und Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des NHB gern entgegen, www.heimatniedersachsen.de, E-Mail: heimat@heimatniedersachsen.de.

 

 

Das Zentralgebäude der Leuphana-Universität in Lüneburg wurde entworfen von Daniel Libeskind. Es entspricht dem Anspruch der Leuphana, einen beispielgebend nachhaltigen Campus zu bieten. Teilweise gehen die am Gebäude realisierten Ideen auf studentische Ideen zurück, die in den Seminaren mit Daniel Libeskind entstanden. Wichtiges Kriterium bei der Planung war ein besonders sparsamer Umgang mit Strom vor allem für Beleuchtung, Belüftung und Kühlung. Foto: Leuphana.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.