Westerstede 2015

Auf seinem 96. Niedersachsentag in Westerstede veranstaltete der Niedersächsische Heimatbund mit Unterstützung der Oldenburgischen Landschaft, der Stadt Westerstede und dem Landkreis Ammerland ein Symposium mit dem Thema:
70 Jahre Frieden – 70 Jahre Demokratie: erinnern – zusammenbringen – bewegen

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand, wie sich Niedersachsen nach dem Ende des Krieges verändert und entwickelt hat und wie die Errungenschaften der Demokratie, mit Wahl-, Presse- und Meinungsfreiheit das Leben der Menschen beeinflusst haben. Angesichts von Politikverdrossenheit, dem Rückgang der Wahlbeteiligung und der Zunahme rechter Tendenzen sollte genauer geschaut werden, wie mit dem Blick auf die Geschichte die Zukunft verstanden und gestaltet werden kann.

Nach zwei einführenden Fachvorträgen zur Geschichte und der Entwicklung in Niedersachsen und der Oldenburger Region erfolgten drei Themenworkshops in denen die über 100 Teilnehmer der Veranstaltung unter den Überschriften: erinnern, zusammenbringen und bewegen, Impulse aus ganz verschiedenen Blickwinkeln erhalten haben.

Die vorgestellten Projekte regten die Teilnehmer dazu an

  • sich bewusst mit Demokratie auseinander zu setzen!
  • aufmerksam zu machen, was Integration bis heute für uns bedeutet!
  • zu zeigen, wie wir aus der Geschichte lernen können!
  • sich als Teil von Geschichte zu verstehen und diesen aktiv zu gestalten!
  • Chancen zu zeigen, die sich durch Brüche ergeben!
  • Anregungen zu geben, sich selber mit der Thematik zu beschäftigen!

Am Sonnabendvormittag wurde als Höhepunkt des Niedersachsentages wie gewohnt der Austausch von ROTER MAPPE 2015 und WEISSER MAPPE 2015 vollzogen. Mit diesem wirksamen und einmaligen Instrument haben wir und unsere Mitgliedern die Möglichkeit, Themen im Umwelt-, Denkmal-, Geschichts-, Archäologie-, Kulturlandschafts- und im Plattdeutschbereich kritisch und lösungsorientiert zu stellen. Der kritische Bericht zur Heimatpflege in Niedersachsen stellt alljährlich die wichtigsten Fragen an die Landesregierung, die von den Mitgliedern und den Gremien des Heimatbundes erarbeitet wurden.

Am Sonnabendnachmittag bildeten zwei Exkursionen durch die Stadt und in die Garten- und Parklandschaft des Ammerlandes den Abschluss des Niedersachsentages.

Pressemitteilung Niedersachsentag Westerstede

Rede Präsident Küster 2015