Stellenauschreibung

Der Niedersächsische Heimatbund e.V. sucht zum 1. Februar 2018 eine Geschäftsführerin/einen Geschäftsführer (Vergütung in Anlehnung an E 13, Nachfolge Dr. Julia Schulte to Bühne).

Der Niedersächsische Heimatbund (NHB) ist der Dachverband der Bürgervereine
(Heimat-, Geschichts-, Naturkundevereine usw.) in Niedersachsen. Zu seinen
Mitgliedern zählen Landschaften und Landschaftsverbände, die meisten Landkreise,
viele Städte und Gemeinden. Für seine Mitglieder führt der Niedersächsische
Heimatbund einen konstruktiven Dialog mit der Landesregierung zu Fragen der
Heimat. Der NHB zeichnet sich unter anderem durch sein Engagement in
verschiedenen Projekten sowie durch die Ausrichtung von Veranstaltungen zu
heimatrelevanten Themen und in der Netzwerkbildung aus.

In den Gremien des Niedersächsischen Heimatbundes, vor allem im Präsidium und
in den Fachgruppen (derzeit für Denkmalpflege, Archäologie, Niederdeutsch und
Saterfriesisch, Natur- und Umweltschutz, Kulturlandschaft, Geschichte) treffen sich
regelmäßig ehrenamtlich tätige Expertinnen und Experten. Der Niedersächsische
Heimatbund ist eine nach dem Bundesnaturschutzgesetz anerkannte
Naturschutzvereinigung.

Die Ausschreibung richtet sich an eine Persönlichkeit, die von einem interdisziplinärund
zukunftsorientierten Verständnis der vielfältigen Aufgaben des
Niedersächsischen Heimatbundes ausgeht und die unter anderem folgende Fächer
studiert haben kann: Volkskunde (Europäische Ethnologie), Geschichte,
Archäologie, Germanistik, (Historische) Geographie. Die Person muss in der
Lage sein, verschiedene fachliche, politische und gesellschaftliche Interessen zu
bündeln, die im Niedersächsischen Heimatbund vertreten sind. Gesucht wird eine
Persönlichkeit mit einem wissenschaftlichen Hintergrund; eine Promotion kann von
Vorteil sein, ist aber nicht zwingend erforderlich. Unabdingbar erforderlich sind
Führungsqualitäten (in der Geschäftsstelle in Hannover, in kleineren und größeren
Gremien), ein gewisses Maß an Erfahrung in allgemeiner Verwaltung,
Verhandlungsgeschick, Organisationstalent (u.a. Vorbereitung des
Niedersachsentages und weiterer Veranstaltungen) sowie Gewandtheit im Verfassen
von Texten (u.a. Erstellen von Stellungnahmen, Positionspapieren).
Schicken Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 15. September 2017 an die
Geschäftsstelle des Niedersächsischen Heimatbundes e.V., An der Börse 5 – 6,
30159 Hannover. Die Bewerbung sollte einen ausführlichen Lebenslauf und Kopien
von Zeugnissen enthalten. Günstig ist es, wenn Sie einige Gedanken zu den
Schwerpunkten Ihrer geplanten Tätigkeit im Niedersächsischen Heimatbund in Ihrem
Anschreiben aufführen.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Julia Schulte to Bühne gerne zur Verfügung
(Tel.: 0511.368 12 51), schulte-to-buehne@niedersaechsischer-heimatbund.de.

Bewerbungsunterlagen werden nur auf ausdrücklichen Wunsch zurückgesandt.
Der Niedersächsische Heimatbund gibt Damen und Herren gleiche Chancen bei ihrer
Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.